Essie for the twill of it

Chromnagellack

Metalllack

Essie for the twill of it


Duochrom
Der Essie Nagellack "for the twill of it" ist aus der Herbst LE 2013 und ich habe ihn wirklich schon lange nicht mehr lackiert. Jetzt weiß ich gar nicht mehr, warum. 

Bei dem Lack handelt es sich um eine Multi-Chrom Nagellack. Die Farbe changiert so schön in verschiedenen Farben. Je nach Lichteinfall wirkt er mehr Dunkelgrau-Blau, Dunkelgrün oder Lila. Er hat ein tolles metallisches Finish. Wobei er aufgrund des Finish auch streifig wirken kann. Überhaupt wenn man zu dicke Schichten aufträgt. Ich habe leider tweilweise zwei dickere Schichten aufgetragen und da sind die Streifen doch sehr zu sehen.

Er war bei mir in zwei Schichten deckend und hat eine Haltbarkeit von etwa 3 Tagen. Dann zeigten sich Absplitterungen und Tipwear. 

Bekommen könnt ihr ihn noch über Amazon. 

Es ist gar nicht einfach diese verschiedene Farben mit der Kamera einzufangen.



Metallfinish

Liebe Grüße
Marina

21 comments

  1. Ich liebe for the twill of it! ich konnte am Anfang gar nicht genug von der Farbe bekommen und greif im Herbst und Winter ständig dazu :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Der Lack ist aufgrund der Wandlung so toll....

      Delete
  2. Da sind se ja wieder, die Blümelein. :D
    Der Lack ist auch sehr hübsch, auch wenn er jetzt spontan nichts wäre, wozu ich im Lackregal gegriffen hätte.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Immer diese Blümchen 😂......du greifst doch nur zu Nudelacken....

      Delete
  3. EIne sehr coole Farbe, deine Nagellack-Blumen Fotos begeistern mich immer wieder aufs Neue. Ich wünsche dir noch viel Spaß in Florida :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Cool trifft es wirklich gut 👍🏻 Danke eine Woche ist schon rum.......

      Delete
  4. Ich liebe die Farbe auch total, ein Klassiker! Kram ich immer wieder in den dunkleren Jahreszeiten heraus!

    Deine Fotos sind superschön geworden!

    LG

    ReplyDelete
  5. Liebe Marina,
    erstmal Hut ab, dass Du vorgebloggt hast, damit wir während Deines Urlaubs nicht unversorgt bleiben. Das ist wahnsinnig lieb von Dir! Die Farbe ist wunder-,wunderschön! Und Deine Tragebilder sind wirklich der Hammer geworden. Mir gefällt die Farbe recht gut, sie erinnert mich sehr an einen Catrice Nagellack, der eher ins Lila-Grün changierte.

    Liebe Grüße ins heiße Florida und gebt gut auf Euch Acht!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen Dank......hab nicht soviele Beiträge geschafft, wie ich mir vorgenommen habe......
      Die Hitzewelle hier in Orlando hält an und eine Woche ist schon rum....

      Delete
  6. Ein sehr schöner Lack :) Schade, dass ich den Hype nicht schon von anfang an mitgemacht habe, weil ich dachte, dass 8 Euro viel für Lacke sind. Mittlerweile habe ich 9 Schätzchen und liebe sie alle!

    Liebe Grüße
    Christine

    http://fairytaleoflife.com/

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich komme auch immer wieder zu Essie zurück.....Preis-Leistung ist einfach 🔝

      Delete
  7. Die Bilder sind traumhaft schön Liebes! Und der Lack gefällt mir auch farblich :)

    ReplyDelete
  8. Ich liebe die essie Lacke auch total und dieser sieht echt schick aus! Zudem muss ich ja sagen: klasse Bilder!!!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich mag die Essie Lacke auch sehr gerne....

      Liebste Grüße
      Marina

      Delete
  9. Der Lack ist einfach soo schön! Schade, dass man die Farben bei solchen Lacken meist nie so eingefangen bekommt, wie man es zeigen möchte. ;-)

    Viele Grüße
    Bloody

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das stimmt leider.....

      Liebste Grüße
      Marina

      Delete
  10. Ich habe ja deine tollen Bilder auf Instagram zu diesem wunderschönen Lack schon bewundert und kommentiert.
    Ihn hier und groß und mit den verschiedenen Bildern zu sehen ist noch mal etwas anderes. Ein suuuuper schöner Lack, der dank deiner tollen Bilder auch richtig gut rüberkommt - auch wenn es sicherlich sehr schwer war, alle Farben einzufangen. Oft kommt das ja mit der Kamera, auch wenn es eine sehr gute ist, nie so richtig rüber.
    Liebe Grüße, Katrin

    ReplyDelete