Sanfte Entwirrung meiner Haare - Wet Brush

Entwirrbürste

zum Entwirren der Haare

HH Simonsen Wet Brush

*wurde mir kostenlos zu Verfügung gestellt
Entwirrbürste

Das sagt der Hersteller:
Mit den einzigartigen und ultradünnen Borsten der Haarbürste gleitet HH Simonsen Wet Brush ohne weh zu tun. Die Borsten der Haarbürste haben eine kleine Verdickung an der Spitze, mit der der Haarboden massiert und die Zirkulation in den Haarfollikeln stimuliert wird, was dazu beiträgt, das Haarwachstum anzuregen. Damit bekommt man verfilztes Haar in den Griff!

Das sagen nicht nur wir: Der Wet Brush ist ganz einfach die beste Bürste der Welt für sowohl nasses als auch trockenes Haar und ein absolutes MUSS im Kampf gegen Gekräusel und Knoten. Die einzigartigen und ultradünnen Borsten der Haarbürste sorgen dafür, dass der Wet Brush Midi selbst das dickste und widerspenstigste Haar in den Griff bekommt – leicht, behutsam und schmerzfrei.

zum Entwirren der Haare

Meine Meinung: 
Ich habe von Luxsupply zwei von den HH Simonsen Wet Brush erhalten und zwar einmal die Sonderedition Skull Red für mich und dann die pinke Wet Brush für meine Tochter. Sowohl meine Tochter, als auch ich haben schulterlange Haare und wir kämpfen immer mit dem Entwirren dieser. 

Die Wet Brush liegt wirklich sehr gut in der Hand. Der Griff und die Borsten sind gut ausgependelt und die Länge des Griffes ist genau richtig. Die Borsten sind dünn, stark und sehr flexibel. An der Spitze haben sie weiche Noppen. Diese sind sehr weich und sitzen jedoch fest an den Borsten. 

Vor allem im nassen Zustand war es bis jetzt ganz furchtbar meine Haare mit einer Bürste oder einem Kamm zu entwirren. Dies ist jedoch vorbei, mit der Wet Brush lassen sich meine Haare auch im nassen Zustand super entwirren. 

sanftes Entwirren der Haare

Die Borsten der Wet Brush sind sehr beweglich und deshalb kratzen sie auch absolut nicht auf meiner Kopfhaut. Durch die flexiblen Bewegungen der Borsten, bleiben die Borsten nicht an meinen Haaren hängen und diese werden auch nicht ausgerissen, sondern die verknoteten Stellen werden sanft entwirrt. 

Aber auch im trockenen Zustand werden meine Haare schön glatt gebürstet, ohne das sie sich elektrisch aufladen. Seit ich sie vor etwa einen Monat bekommen habe, ist sie im tagtäglichen Einsatz und ich möchte nicht mehr auf sie verzichten. 

Die Bürste ist erhältlich bei Luxsupply zu einem Preis zwischen 9,99 und 14,99 Euro. 


Mit dem Code "marina15" bekommt ihr vom 13.01.2017 bis 28.01.2017 

15% auf euren Einkauf bei Luxsupply


Fazit:
Ich kann die Bürste uneingeschränkt empfehlen und würde sie mir jederzeit kaufen. 

Liebste Grüße
Marina

11 comments

  1. Das hört sich sehr gut an! Das Entwirren meiner Naturkrause ist nämlich mitunter ein ganz schöner Krampf...

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das Entwirren schafft die Bürste wirklich toll....

      Delete
  2. Das klingt wirklich gut. Man sieht die Bürsten ja immer wieder bei YouTube oder auch auf Blogs. Ich muss die wohl auch testen. Gerade weil mir der Tangle Teezer immer aus der Hand fliegt. Also danke dir, meine Liebe!!
    Hab noch einen wunderbaren Tag!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Beim Tangle Teezer mochte ich nicht, das er keinen Griff hat....das finde ich so unpraktisch und die Wet Brush ist mit den Noppen auch viel sanfter....

      Delete
  3. Liebe Marina

    Das klingt ja super! Auf solche Tipps und Empfehlungen, bin ich immer dankbar!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    Mein Blog - HOKIS

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Jacqueline

      das freut mich, dir auch einen schönen Tag.....

      Delete
  4. Das Skull Red Design ist ja mal richtig toll! Ich habe schon so viel gutes über die Bürsten gehört und ich habe auch bereits eine bei mir daheim liegen. Ich bin aber leider noch nicht zum testen gekommen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dann teste sie....ich glaube du wirst sie wirklich mögen....

      Delete
  5. Für alle, die bürsten müssen, sicher eine tolle Sache. Ich habe allerdings recht dünnes, feines Haar und bei mir reicht ein Kamm. Liebe Grüße

    ReplyDelete
    Replies
    1. Für dünnes Haar ist dann sicher ein Kamm besser....

      Delete
    2. Absolut, eine Bürste würde meine Haare vermutlich unnütz strapazieren. Ich hatte ja die Hoffnung, wie meine Mutter in den Wechseljahren eine etwas dickere Haarstruktur zu bekommen, aber bisher merke ich leider nicht viel davon, glaub mir, ich würd liebend gern eine Bürste verwenden ^^ LG

      Delete