GLADSKIN - Skin Irritation Gel Review

Review

Hautprobleme

GLADSKIN Skin Irritation Gel


Ich habe über Instagram das GLADSKIN Skin Irritation Gel gewonnen und hatte ehrlich gesagt überhaupt keine Erwartungen. Denn im Großen und Ganzen ist meine Haut mit meiner jetzigen Pflege gut aufgestellt. AHA und BHA sind für mich ein Muß, denn ohne diese beiden Säuren kämpfe ich mit Unreinheiten, Unebenheit und leichten Rötungen. 

Aber was genau ist nun GLADSKIN?

GLADSKIN gehört zu Micreos Human Health und ist Teil von Micreos, dem weltweiten Marktführer in antibakteriellerPhagentechnologie. Bei der Entwicklung der Produkte orientieren sie sich vor allem an den Kunden und ihren Bedürfnissen und Problemen. Sie arbeiten deshalb nach dem Grundsatz, offen und ehrlich zu ihren Kunden zu sein. Von seinem Hauptsitz in den Niederlanden aus betreibt Micreos umfangreiche Forschungsaktivitäten in der Schweiz. 

Dadurch haben sie erfolgreich von der FDA zugelassene und mit Preisen ausgezeichnete Produkte auf den Markt bringen können. Sie arbeiten mit zahlreichen Instituten und Universitäten zusammen. Ein Großteil ihrer wissenschaftlichen Arbeiten wurde veröffentlicht. 

Was bewirkt Gladskin?

Gladskin wirkt ausschließlich bei Menschen mit Hautproblemen, wenn diese von dem Bakterium Staphylococcus aureus mitverursacht oder verschlimmert wird. Die Gladskin Produkt haben alle einen wirksamen Bestandteil und zwar Staphefekt - ein Enzym - welches ausschließlich die Staphylococcus aureus Bakterien tötet und Entzündungen  vorbeugt. Das heißt oberflächliche Entzündungen, wie Akne, Rosazea und Ekzeme, welche von diesen Bakterien verursacht werden und dadurch Rötungen, Schwellungen, schuppige Haut, Pickeln, Pusteln und Juckreiz auslösen, werden durch das Staphefekt - Enzym  erfolgreich bekämpft und zwar nur diese. Die übrige Hautflora bleibt verschont. 

Inhaltsstoffe:

Aqua, Propylene Glycol, Hydroxypropyl Methylcellulose, Glycerine, Arginine HCI, Sodium Chloride, Tromethamine, Stapheffekt SA.100 C2.3 (Wirkstoff), Calcium Chloride

erhältlich zum Preis von 27,50 Euro über Gladskin

Gel für Rötungen

Die Anwendung des Skin Irritation Gels wird 2-3x täglich, gleich nach dem Waschen und vor dem Auftragen aller anderen Produkte empfohlen. Genauso habe ich es auch angewendet. Ich wasche mein Gesicht mit dem milden Paula´s Choice Resist Hydrating Cleanser und trage dann anschließend das Gel auf. Ich lasse es 10 Minuten einwirken und dann kommt meine normale Gesichtspflege Routine, jedoch ohne AHA und BHA. 

Für mich war es wichtig, nachdem ich mich über das Skin Irritation Gel informiert habe, dass ich dem Gel eine Chance gebe und deshalb setzte ich mit meinen beiden Säuren Lieblingen AHA und BHA aus. Denn nur so, konnte ich die Wirkung des Gels sehen oder eben nicht. Normalerweise, wenn ich die Säuren absetze, verschlechtert sich meine Haut ziemlich schnell. Nun nehme ich seit 4 Wochen kein AHA und BHA mehr in der täglichen Routine und meine Haut ist besser als zuvor. 

Das Gel ist durchsichtig, geruchlos und läßt sich leicht auftragen. Es zieht gut ein und ich lasse es 10 Minuten alleine einwirken.  Meine Haut spannt zwar danach, dies ist aber, sobald ich meine Seren und Feuchtigkeitspflege auftrage sofort vorbei. 

Ich habe seit 4 Wochen keine Unreinheiten und auch keine geröteten oder schuppigen Stellen. Meine Haut wirkt entspannter und regelmäßiger auch ohne Anwendung der täglichen Anwendung von BHA und AHA.

Ich nehme AHA jetzt nur mehr einmal in der Woche am Wochenende und reicht dies in Verbindung mit dem Gladskin Skin Irritation Gel vollkommen aus.

Rötungen für Hautprobleme

Hilfe bei irritierter Haut

Fazit:
Ich freue mich, das ich das Gladskin Skin Irritation Gel gewonnen habe, denn ich kannte die Marke vorher gar nicht. Das Gel hilft meiner Haut wirklich sehr gut uns sie wirkt ebener und  ausgeglichener. 

Wenn eure oberflächlichen Hautprobleme mit den Staphylococcus aureus Bakterien zusammenhängen, dann werdet ihr mit den Gladskin Produkten sehr zufrieden sein.

Tester gesucht

Die Firma Gladskin stellt insgesamt 3 mal jeweils 30ml Gel nach Wunsch - also Rosazea, Akne, Eczema oder Skin Irritation - für meine Leser zur Verfügung. Die einzige Bedingung die es gibt, ist das  ihr eure Erfahrung mit dem Gel, entweder über Instagram oder über einen Blog teilt. Also wer eines der Gele ausprobieren möchte, hinterlasst mir hier oder bei Instagram bis zum 24.04.2017 ein Kommentar und ich lose dann aus und der Gewinner wird von mir benachrichtigt und bekommt direkt von Gladskin das Gel zugeschickt.


Liebste Grüße
Marina

15 comments

  1. Schön, dass es auch Firmen gibt, die sich auf so spezielle Themen und Hautprobleme auslegen. Ich finde den Preis auch ganz angemessen und wenn es etwas bringt, umso besser.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich finde auch, dass der Preis für das Produkt vollkommen in Ordnung ist.

      Delete
  2. Wow, das hört sich sehr interessant an! Gerne würde ich das Gel selbst testen :-) Vielleicht hab ich ja Glück :-)

    ReplyDelete
  3. Die Inhaltsstoffe sehen gut aus, denn es sind nur so wenige!
    Also das Produkt scheint ja perfekt für meine Haut zu sein, denn genau damit habe ich zu kämpfen!
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das schöne ist, dass es für verschiedene Probleme verschiedene Gels gibt....

      Delete
  4. Klasse, dass Du so an ein Produkt gekommen bist, was Dir sogar noch hilft. Ich weiß nicht, ob meine Unreinheiten durch dieses Bakterium verursacht werden, aber soweit ich weiß, ist das eines der hauptsächlichen Bakterien überhaupt bei Akne und unreiner Haut, deswegen würde ich es einfach gern mal ausprobieren wollen. Was Du dazu geschrieben hast, klingt richtig gut und auch, was das Unternehmen erforscht hat. Als von Problemhaut geplagter Mensch ist man ja dankbar für jedes Produkt, was Abhilfe schafft. Ich verwende momentan auch ein Fruchtsäurepeeling, was ich dann ebenso absetzen würde - eben, damit man das Produkt ohne Einwirkung anderer "Hautverbesserer" testen kann. Ein Blogbericht wäre gar kein Problem, immer gerne. Liebe Grüße

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich finde es auch immer noch toll das ich das Gel gewonnen habe....

      Delete
  5. hmmm. ich frage mich jetzt, wie ich rausfinde, ob ich von staph. aureus befallen bin. wenns geht ohne super kostspielige labortests. oder ob meine hautproblemchen von staph. aureus verursacht werden. diese formulierung ist wohl besser, ein paar bazillen hat der mensch überall, müssen aber noch lange nicht gleich 'krank' machen. auch kenne ich mich zu wenig in (mikro)biologie aus. nicht das dieses enzym am ende noch irgendwelche art von resistenz (bei anderen bakterien ggf) auslöst. nur ein gedanke...
    insgesamt ein spannender ansatz für ein pflegeprodukt!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich habe es vorher auch nicht herausgefunden, sondern einfach das Gel probiert....

      Delete
  6. Die Marke war mir bisher noch gar kein Begriff, aber es klingt auf jeden Fall interessant!

    ReplyDelete
  7. Vielleicht probiere ich das auch mal aus, meine Haut ist in letzer Zeit schrecklich..

    Alles Liebe
    Fly

    ReplyDelete
  8. Liebe Marina

    Ich kannte die Marke bis jetzt auch nicht!

    Du hast wieder einen super tollen Bericht geschrieben, war interessant ihn zu lesen!

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    ReplyDelete