Der metallische Herbsttrend: Metallic Lips von MAC

metallisches Finish


MAC Metallic Lipstick 



Review und Swatches

Nachdem metallische Lippen der Trend 2017 ist, hat auch MAC natürlich Lippenstift mit einem metallischen Finish lanciert. Vorerst sind diese limitiert und in 18 verschiedenen Nuancen erhältlich. Das Metallic Finish gibt es nun zum ersten Mal und ich glaube/hoffe, dass das Finish in das Standardsortiment übergehen wird. 

Ich habe mir drei MAC Metallic Lips gekauft und werde euch die nun vorstellen. 

Mein liebstes Finish der MAC Lippenstifte ist das FROST Finish, denn diese weisen eine hohe Deckkraft auf und enthalten Schimmer- und Glitzerpartikel. Die Haltbarkeit auf den Lippen ist auch sehr gut.

Aber wie verhält sich nun das neue Metallic Finish?

Das Finish enthält ganz viele Glitzerpartikel, welche teilweise ein wenig spürbar auf den Lippen sind.   Ich finde sie nicht so richtig metallisch, wie die Estée Lauder Envy Pure Color Metallic Matteaber doch außergewöhnlich schön, auch wenn sie teilweise fleckig wirken. Die Textur ist cremig, leicht flutschig und deshalb ist es auch teilweise schwierig ein komplett deckendes Ergebnis zu erzielen. Auch das Schichten gestaltet sich mit unter schwierig und manche Farben wirken teilweise etwas unruhig auf den Lippen. Aber der Schimmer ist wunderbar intensiv und glänzend.

erhältlich bei MAC zum Preis von 21.- Euro

Ziegelrot

Ziegelrot mit Schimmer

Forbidden Romance


MAC Metallic Lips Forbidden Romance wird beschrieben als Ziegelrot mit multidimensionalen Perlen und das beschreibt die Farbe wirklich sehr gut. Ziegelrot ist ein Farbton den ich sehr gerne trage, da er wunderbar zu meinen Haaren passt. Der Farbton ist der unkomplizierteste und deckendste von den Dreien die ich gekauft habe. 
Haltbarkeit liegt bei etwa 4 Stunden und er kriecht nicht in meine Lippenfältchen.

Switches und Review

pflaumige Lippenfarbe

Pflaumig mit Glitzer

Hades Fire

MAC Metallic Lips Hades Fire wird beschrieben als kühles Burgunderrot. Ich finde es hat einen leichten pflaumigen Einschlag  mit glitzrigen Finish. Pflaumige Farben trage ich vor allem im Herbst sehr gerne. Der Farbton läßt sich etwas schichten, bleibt aber immer ein wenig fleckig. Wobei dies auf den Fotos intensiver auffällt, als in echt.
Haltbarkeit liegt bei etwa 3 Stunden und er kriecht auch nicht in meine Lippenfältchen.

Swatches Review

blau mit Glitzer


Anything Once

MAC Metallic Lips Anything Once wird beschrieben als schwarzstichiges Blau mit bunten Perlen. Mit nur ein bzw. zwei Schichten ist das Ergebnis mehr gräulich als Blau. Der Farbton kann jedoch geschichtet werden bis zu einem dunklen Blauton. Anything Once ist der zickigste unten den Dreien. Die Deckkraft ist maximal mittel und er wirkt sehr schnell fleckig. Wobei dies auf den Fotos intensiver auffällt, als in echt.
Die Haltbarkeit liegt bei maximal 2 Stunden und er kriecht ebenfalls nicht in die Lippenfalten.

Blau mit Glitzer Switches Review

limitierte Edition metallisches Finish

Weitere Farben seht ihr bei Mel-et-Fel, MacKarrie und Jadeblüte

Liebste Grüße
Marina


18 comments

  1. An sich ja sehr schöne Farben, aber irgendwie überzeugen die mich nicht.
    Da würde ich doch lieber zu den Estee Lauder Lippenstiften greifen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Der Unterschied ist das die Estee Lauder Envy Metallic Matte komplett deckend sind und ein richtiges metallisches Finish aufweisen, die MAC haben mehr Glitzer als Metallic ;-) aber du hast Recht, mir liegen die Estee Lauder auch mehr.

      Delete
  2. Für mich wären die jetzt nichts, wobei ich Hades Fire echt schön finde.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hades Fire ist auch mein Favorit, obwohl ich Anything Once jetzt gerne als Topper trage...

      Delete
  3. Ich bin ja immer noch ganz verwundernd, dass auf einmal alles wieder metallisch wird [nachdem der matte Trend ja doch schon etwas länger anhält ^^].

    Irgendwie kann ich mir die Lippenstifte eher als Topper [von natürlichen matten Lippenstiften, hrr hrr ;)] vorstellen, so ein durchscheinendes Ergebnis spricht mich jetzt persönlich nicht so an, obwohl ich die Farben an sich schon schick finde.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich bin auch verwundert und freue mich riesig......Anything Once nehme ich auch als Topper von ganz natürlichen matten Tönen ;-)

      Delete
  4. Liebe Marina, das Blau mag ich persönlich ja überhaupt nicht, aber die beiden anderen Farben sind toll! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich mag ja Blau hin und wieder, ist einmal was anderes ;-)

      Delete
  5. Sehr spannende Review! Ja, das mit dem schwierigen Auftrag haben die metallic Lip Powder von Catrice beispielsweise auch. Das finde ich echt schade! Vor allem, bei der letzten Nuance sieht man's. Aber trotzdem super schöne Farben! Ich werde aber erst mal die NYX Suede im metallischen Finish probieren. ;-)


    Liebste Grüße
    Sara | Pssst, auf missesviolet.com gibt's gerade tolle Gewinnspiele zu meinem Blog B-Day!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Aber die Ester Lauder Metallic sind gar nicht schwierig im auftragen und auch die von Smashbox sind total easy....

      Delete
  6. Ich hatte es ja bereits angedeutet, dass ich noch nicht so 100%ig von dem Metallic Look überzeugt bin. Ich habe auch nur zwei Perlees von Limecrime zu Hause (Beete & Penny - beide sind wirklich schön). Am spannendsten von den drei Mac Nuancen fand ich ja Anything Once. Die Farbe ist wirklich etwas besonderes. Schade, dass er sich so zickig im Auftrag verhält. Ich finde ja immer, dass bei solchen Tönen wirklich alle perfekt sein muss. Liebe Grüße Lisa

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich finde es auch schade, dass Anything Once so zickig im Auftragen ist. Aber bei den Smashbox gibt es auch einen Blauen und den werde ich mir auch noch ansehen...

      Delete
  7. Die beiden Rottöne finde ich am besten, wobei der Blaue auch definitiv etwas hat. Mich nervt es allerdings, wenn die Farben schon von Anfang an scheckig wirken - dass sowas nach einer gewissen Tragedauer passiert bin ich bereit zu akzeptieren, aber wenn ich einen Look schminke erwarte ich schon, dass der auch ein (kurzes) Weilchen perfekt sitzt. Hmpf. Metallic finde ich generell nämlich ausgesprochen reizvoll - ich kann mir gut vorstellen, dass sie als Highlighter/Topper bestimmt klasse sind, doch angesichts der Menge an Lippenstiften die ich habe kommen nur noch solche dazu, die auf ganzer Linie überzeugen :-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich finde es auch schade.....aber ich zeige noch die Metallic von Smashbox und die sind nicht zickig im Auftragen.....

      Delete
  8. Durch die Mac und Lauder Metallics teste ich mich auch gerade. Ich finde den Metallic-Trend cool, ich habe schon welche von Urban Decay vom letzten Jahr, aber die sind lange nicht so intensiv metallisch. Ich mag den Wechsel, einen Tag flippig, mal Diva und auch viel nudige und Brauntöne.
    Viele liebe Grüße
    Chris von http://stylepeacock.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Die MAC und die Lauder sind sehr unterschiedlich, ich mag die Lauder aufgrund der satten und irgendwie matten Textur total gerne....Ich mag den Wechsel auch total gerne....

      Delete
  9. Die Farben finde ich ganz interessant - Hades Fire gefällt mir besonders gut, aber schade das sie in Sachen Auftrag nicht so überzeugend sind. Diese spürbaren Glitzerpartikeln sind ja so gar nicht meins...

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    ReplyDelete
    Replies
    1. Bei Hades Fire sind die Partikel gar nicht spürbar, bei Anything Once dann wieder schon....ich finde es auch schade...

      Delete