Mascara Mittwoch - Milk Makeup Ubame Mascara

Mascara normale Bürstchen

Mascara Mittwoch

Mascara Mittwoch

Beim letzten Mascara Mittwoch haben wir euch die Estée Lauder Sumptuous Extreme Mascara vorgestellt und heute geht es um eine Mascara, die nicht so leicht bei uns zu bekommen ist.

Review Swatch

MILK MAKEUP Ubame Mascara

Das sagt MILK MAKEUP über die Mascara: 

Eine wimpernliebende, aufbauende, zu 74 Prozent natürliche Mascara Formel, die nicht ausflockt und den ganzen Tag hält.

Holen Sie sich die ultimative Wimperntusche für einen vollvolumigen Wimpernlook mit bequemer, tragbarer Textur. Diese Formel kennzeichnet eine Mischung der Eichenholzkohle, die den Wimpern die dichte Farbe gibt, während der Saphirstaub Dimension und Tiefe hinzufügt. Das Ergebnis ist ein Schwarz, das tiefer als schwarz ist. Die innovative Triple-Ball-Bürste liefert einen plüschigen, hochvolumigen Look, so dass es keine Notwendigkeit gibt, eine Wimpernzange zu verwenden.

Milk Makeup ist eine parabenfreie, umweltbewusste, innovative Produktlinie aus den bestmöglichen Zutaten. Dieses Produkt ist tierversuchsfrei.

Diese super Wimperntusche enthält eine Mischung aus ubame Eiche und natürlichen Polysacchariden für eine cremige, tragbare Textur.

erhältlich bei SEPHORA für 24,00 Dollar

schwarze WImperntusche

Nach der Beschreibung von MILK MAKEUP wäre es die Ubame Mascara das Ultimo, sogar das Verwenden einer Wimpernzange soll nicht mehr notwenig sein. Aber sehen wir uns einmal die Textur und die Bürste an.

Gleich nach dem Öffnen ist mir einmal die ungewohnt dicke Textur aufgefallen. Wobei das alleine nicht schlecht ist, wenn sie ein wenig feuchter gewesen wäre. So war sie mir eindeutig zu trocken. Trotz der dicken, trockenen Textur gibt sie sehr gut Farbe ab, wobei sie beim Auftragen ein wenig krümelt.

Die Bürste ist mit klassischen Borsten, aber eine dreifach gedrehte Form und auch ein wenig groß. Ich hatte Mühe, gerade beim Augeninnenwinkel alle Wimpern und nicht die Haut zu erwischen.

gedrehtes Bürstchen

Die Ausgangslage bei jedem Mascara Mittwoch ist immer gleich. Für die Fotos waren meine Tochter und ich komplett ungeschminkt. Die Wimpern wurden vorher mit einer Wimpernzange nach oben gebogen und erst nachher die Mascara aufgetragen.


Meine Tochter Raffaela mochte das Bürstchen, obwohl es keine Plastikborsten hat. Ihr gefiel auch der dreifach Schwung und sie fand das Auftragen damit sehr einfach.  Die MILK MAKEUP Ubame Mascara trennt ihre Wimpern sehr gut und gibt ihnen auch Schwung. Leider gibt sie zu wenig Volumen und sie krümelt. Die Krümeln verteilen sich nach kurzer Zeit unter dem Auge.


Die MILK MAKEUP Ubame Mascara habe ich in Amerika bei Sephora als Goodie bekommen. Eigentlich wollte ich den Highlighter von MILK MAKEUP kaufen, aber der war leider ständig ausverkauft, deshalb freute ich mich, wenigstens die Mascara ausprobieren zu können. 

Ich mochte die Bürste nicht, denn ich hatte Probleme meine Wimpern im Augeninnenwinkel zu erreichen und nicht meine Haut einzutuschen. Sie trennt meine Wimpern sehr gut und gibt ihnen ein wenig Volumen. Leider gibt sie viel zu wenig Schwung und krümelt.  Nach kurzer Zeit verteilen sich die  Krümeln unter dem Auge und im Laufe des Tages bekomme ich Pandaaugen.


Fazit:
Die MILK MAKEUP Ubame Mascara trennt sehr gut, jedoch fängt sie nach kurzer Zeit an zu krümeln und verursacht bei mir Pandaaugen.

Liebste Grüße
Marina

4 comments

  1. So interessant das Produkt klingt und die Inhaltsstoffe sicher um so einiges besser sind als bei anderen Marken, ist schade, dass es zwei wirklich wichtige Kriterien gibt, die diese Mascara nicht so gut abschneiden lassen: Wenn die inneren Wimpern nicht erreicht werden, wäre das für mich nicht sooo schlimm, denn ich erreiche die eh nur selten und wenn, mit dicken Patzern^^ aber Gekrümel das geht gar nicht...ich finde die Ergebnisse bei Euch beiden aber ganz gut, muss ich sagen. Der Preis ist auch nicht ohne für ein Produkt, was nicht wirklich umfassend funktioniert, aber immerhin als Goodie einen Versuch wert gewesen. Danke somit für die schöne Review und liebe Grüße

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das Ergebnis finde ich auch sehr schön, aber wie du schreibst.....Gekrümel geht gar nicht. Gibt nichts schlimmeres als wenn du dauernd Mascara vom fertigen MakeUp entfernen musst...

      Delete
  2. Das Ergebnis sieht bei euch beiden sehr schön aus. Aber wer hat sich denn bitte diese Bürste ausgedacht? Ich vermale mich schon mit einer normalen Bürste und muss da schon nachkorrigieren, aber mit der wäre wohl Hopfen und Malz verloren.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, das Bürstchen finde ich auch so lustig. Als ich die Mascara aufmachte, dachte ich WAS??

      Delete