Themenwoche: Meine liebsten Beauty Brands

ü 40 Blogger

meine Favoriten Hautpflege Makeup

Themenwoche "Meine liebsten Beauty Brands"


*enthält teilweise PR-Sample
über 40 Hautpflege Makeup


Gemeinsam mit vielen anderen Bloggerkolleginnen starte ich in eine neue Themenwoche. Diesmal geht es um unsere liebsten Beauty Brands. Am Ende des Beitrages habe ich euch wieder alle Teilnehmer verlinkt und es gibt ein tolles Gewinnspiel.

Jeder von uns schreibt über seine liebsten Marken aus dem Bereich Beauty, Skincare und Düfte. Ich bin schon sehr gespannt, welche Brands es bei den anderen Bloggern unter die Top 5 schaffen. Bei mir ist es relativ einfach, denn wer mir schon länger folgt, kann sich sicher denken, welche Marken meine Top 5 sind. Es sind die Marken, von denen ich die meisten Produkte verwende, welche sich einfach im Alltag bei mir bewährt haben. Aber auch, über die es die meisten Beiträge auf meinem Blog gibt. 

Clinique iD Erfahrung Meinung

----------*----------
CLINIQUE
----------*----------

CLINIQUE begleitet mich schon seit über 20 Jahren. Meine erste Erinnerung an CLINIQUE ist, dass ich in eine edle Parfümerie in Baden ging und mir eigentlich einen Duft kaufen wollte. Aber die Angestellte war so bemüht und hat mich wirklich so kompetent beraten, dass ich dann gleich mit meinen ersten CLINIQUE Hautpflegeprodukten den Laden verlassen habe. Ich habe es nie bereut. Ich habe sogar noch einen Duo Lip/Eyeliner von CLINIQUE zu Hause, welcher 20 Jahre alt ist und immer noch Farbe abgibt. Ich verwende es zwar nicht mehr, aber behalte es aus nostalgischen Gründen.

Der überwiegende Anteil meiner Hautpflege besteht aus CLINIQUE Produkten, vor allem von der neuen CLINIQUE Smart Clinical MD Resculpt + Revolumize bin ich schwer begeistert. Aber auch, die seit diesem Jahr erhältliche, personalisierte CLINIQUE iD Serie ist aus meiner Pflegeroutine nicht mehr wegzudenken. 

Die CLINIQUE iD zielt auf spezielle Anforderungen der Haut ab, denn es gibt 5 verschiedene Booster welche mit drei verschiedenen Base, je nach Hauttyp, gemischt werden kann. Für trockenen bis normale Haut ist die CLINIQUE Dramatically Different Moisturizing Lotion+ ideal, für Mischhaut bis ölige Haut die CLINIQUE Dramatically Different Moisturizing Gel und die CLINIQUE Dramatically Different Hydrating Jelly ist für jeden Hauttyp geeignet, aber auch perfekt als leichte Sommerpflege.

Um auf das spezielle Bedürfnis der Haut einzugehen, kann zwischen 5 verschiedenen Boostern ausgewählt werden, welche sich durch Farben leicht unterscheiden lassen. Der LILA Booster hilft gegen Linien und Falten. ORANGE gegen Hautmüdigkeit, für einfach mehr Energie und Ausstrahlung. WEIß bei unregelmäßigen Hautton, HELLBLAU gegen vergrößerte Poren und Hautunebenmäßigkeit und GRÜN zur Beruhigung der Haut und um Rötungen zu bekämpfen.

Im Frühjahr / Sommer habe ich als Base das CLINIQUE Dramatically Different Hydrating Jelly mit dem LILA Booster gegen Linien und Falten verwendet. Für den Herbst / Winter steige ich auf eine reihhaltigere Base um. Hier ist die CLINIQUE Dramatically Different Moisturizing Lotion+ perfekt. Diese ergänze ich mit dem ORANGEN Booster gegen Hautmüdigkeit. Gerade im Winter braucht meine Haut mehr Energie und Ausstrahlung.

Clinique iD Review

Smashbox Oil & Shine Control Primer Setting Spray

----------*----------
SMASHBOX
----------*----------

SMASHBOX begleitet mich noch nicht solange wie CLINIQUE, hat aber innerhalb von kurzer Zeit mein Herz erobert. Meinen ersten Lippenstift von SMASHBOX habe ich im August 2016 an einem Counter von Sephora in Amerika gekauft, gemeinsam mit dem Primer Water und dem Photo Finish Foundation Primer. 

Den SMASHBOX Always On Liquid Lipstick in Chill Zone habe ich geswatcht und mich sofort in die Farbe verliebt. Es war auch der erste Liquid Lipstick, der bei mir leer wurde und das obwohl es eine eher außergewöhnliche Farbe ist.  Sie erinnert an helles Zement und doch ist Chill Zone absolut alltagstauglich. Seit dieser Zeit sind die Always On Liquid Lipsticks meine Lieblinge, denn die Textur, das Trageverhalten und die Haltbarkeit ist einfach TOP.

So nach und nach kamen immer mehr Produkte von SMASHBOX dazu und viele sind aus meiner Alltagsroutine einfach nicht mehr wegzudenken. Seit kurzem gibt es drei neue Produkte von SMASHBOX  die ich euch kurz vorstellen möchte, denn diese haben mich gleich wieder begeistert.

Die große Primerfamilie von SMASHBOX wurde um einen neuen Primer ergänzt. Bei den verschiedenen Primern von SMASHBOX wird wirklich jedes Hautbedürfnis bedient. Mein Liebling ist der Photo Finish Primerizer. Dieser ist einfach TOP um meine trockene Haut auf die Foundation vorzubereiten. Ganz neu ist der SMASHBOX Photo Finish Oil & Shine Control Primer, dieser ist perfekt um bei öliger Haut den Glanz zu regulieren und dabei aber nicht schwer auf der Haut aufliegt. Das Ergebnis ist ein seidiges, mattes Finish, mit der die Foundation länger und vor allem besser hält.

Die neue SMASHBOX Studio Skin Full Coverage 24 Hour Foundation, verwende ich seit ca. 2 Wochen ständig und finde das Ergebnis absolut top. Bei Full Coverage Foundation habe ich sehr oft das Problem, dass diese bei mir trockene Stellen betont und in die Fältchen kriecht. Das ist hier nicht der Fall. Die Foundation sitzt auch nach einem langen Arbeitstag noch immer perfekt. Nächste Woche werde ich auch die SMASHBOX Studio Skin Full Coverage 24 Hour Foundation in einem Blogbeitrag noch genauer vorstellen. Darin werdet ihr auch Swatches der in Österreich erhältliche Farben finden.

Für ein perfektes, langhaltendes Makeup braucht es nicht nur einen Primer und eine tolle Foundation, sondern auch als Abschluss einen Setting Spray. Als ich bei Smashbox Österreich war, habe ich den neuen SMASHBOX Setting Spray ausprobiert und das ganze auf Video festgehalten. Wir haben auf beide Arminnenseite Blush und Bronzer aufgetragen und dann nur auf der einen Arminnenseite darüber den neuen SMASHBOX Setting Spray gesprüht. Anschließend mehrmals beide Arminnenseiten mit den Fingern von oben nach unten gestrichen. Das Verblüffende war, dass es bei der Arminnenseite mit   dem SMASHBOX Setting Spray keine Veränderung gab, wogegen auf der anderen Arminnenseite die Puderprodukte ineinander verschwommen. Das Video könnt ihr euch gerne auf meinem Instagram Kanal unter SMASHBOX Highlights ansehen. 

Smashbox Oil & Shine Control Primer  Setting Spray Review Erfahrung Meinung

Jo Malone Poppy & Barley

----------*----------
JO MALONE LONDON
----------*----------

Die Düfte von JO MALONE LONDON begleitet mich ebenfalls schon lange. Neben meiner absoluten Lippenstiftliebe, bin ich auch ein großer Duftjunkie. Ich habe sehr viele Parfüms zu Hause, aber die meisten Düfte besitze ich von JO MALONE LONDON. Mittlerweile sind es 25 verschiedene Düfte und ich liebe es diese unter einander zu kombinieren. Sehr oft werden durch JO MALONE LONDON limitierte Editions von Düften auf den Markt gebracht, welche dann leider nicht mehr erhältlich sind. Aber hin und wieder beschließt JO MALONE LONDON Düfte, welche besonders beliebt waren, in das Standardsortiment zu übernehmen. So auch mit Poppy & Barley. 

Poppy & Barley wurde als limitierter Duft im Frühjahr 2018 im Rahmen der JO MALONE LONDON English Field Kollektion lanciert und hat sich sofort in mein Herz geschlichen. Wobei ich den Duft meistens nicht mehr finde, weil meine Tochter Raffaela Poppy & Barley als ihren Lieblingsduft auserkoren hat und immer in ihrer Tasche herumträgt. Sie wollte unbedingt, das ich den Duft nachkaufe. Ich musste ihr dann leider erklären, dass der Duft limitiert war und nicht mehr erhältlich ist. Aber JO MALONE LONDON hat anscheinend dem Drängen der Konsumenten nachgegeben und Poppy & Barley nun ab September in das Standardsortiment aufgenommen.

JO MALONE LONDON Poppy & Barley riecht gleich nach dem Auftragen nach frischen, saftigen, dunklen Johannisbeeren. Nach kurzer Zeit gesellt sich die blumige Note des Mohns hinzu und zum Abschluss wird das Ganze durch die leicht holzige, warme Note der Gerste abgerundet. Es ist ein fruchtiger, leicht blumiger aber doch weicher, pudriger Duft.

Jo Malone Poppy  und Barley Meinung Duft

Origins Ginzing Ultra-Hydrating Energy Boosting Cream Erfahrung Meinung

---------*----------
ORIGINS
----------*----------

Von ORIGINS liebe ich einfach die Masken für das Gesicht. Von keiner Marke verwende ich soviel verschiedene Masken, je nach Hautbedürfnis, wie von ORIGINS. Gerade, wenn meine Haut wieder gegen trockene Stellen kämpft, dann ist die ORIGINS Drink Up Intensive immer mein Retter in der Not. 

Sehr beliebt von ORIGINS ist die Ginzing Serie. Von dieser verwende ich am Tage sehr gerne die Ginzing Refreshing Eyecream On-the-Go, denn diese kann ich jederzeit in meiner Handtasche mitnehmen und wenn meine Augenpartie nach einem langen Tag vor dem PC wieder extrem trocken ist, hilft sie diese gleich frischer wirken zu lassen. Aber auch der ORIGINS Ginzing Energy-Boosting Treatment Lotion Mist steht immer in der Arbeit neben meinem PC und sorgt für einen tollen Frischekick zwischendurch. Vor allem im Sommer frisch aus dem Kühlschrank, belebt es meine Sinne durch den erfrischenden Duft nach Orange und Grapefruit.

Die ORIGINS Ginzing Serie wurde vor kurzem um zwei Cremen mit der neuen Hydra-Hug Technologie erweitert. Der ORIGINS Oil-Free Energy-Boosting Gel Moisturizer ist geeignet für Mischhaut, ölige und normale Haut. Die ORIGINS Ultra-Hydrating Energy-Boosting Cream ist perfekt für sehr trockene, trocken und normale Haut. Beide spenden der Haut Feuchtigkeit, erfrischen diese und wirken gegen müde und eingefallene Haut.

Enthalten sind Kaffeebohnen-Öl, welches eine Schutzbarriere für die Haut bildet und dabei hilft den Feuchtigkeitsspeicher aufzufüllen. Koffein, welches die Haut belebt und so für ein frisches Aussehen sorgt. Der Inhaltsstoff Panax Ginseng hilft den Energiefluss anzukurbeln, damit die Haut widerstandsfähiger und ausgeglichener aussieht. Sonnenblumenkerne und Gerste versorgen die Haut mit Lipide, um so einen Feuchtigkeitsverlust zu verhindern. Die neue Hydra Hug Technologie bindet Lücken zwischen den Hautzellen und schließt so die Feuchtigkeit ein.

Origins Ginzing Serie Meinung Erfahrung Review

Bobbi Brown Pinsel Meinung Erfahrung

---------*----------
BOBBI BROWN
----------*----------

Meinen ersten BOBBI BROWN Lippenstift habe ich vor 20 Jahren in Amerika gekauft und seitdem liebe ich die Marke. Meinen ersten Makeup Workshop, den ich gemacht habe, war auch von BOBBI BROWN  denn die Marke steht für mich für Natürlichkeit und das beste aus seinem Typ herauszuholen, ohne dabei Makel zu verdecken. 

Als meine Tochter Raffaela mit dem Schminken anfing, hat sie sich immer diese extrem übermalten YouTube Videos angesehen und es war nichts mehr da von der Natürlichkeit eines Teenagers. Deshalb habe ich sie auch zu einem Makeup Workshop im BOBBI BROWN Store am Hauptbahnhof in Wien angemeldet. Dieser hat ihr total gut gefallen, sie konnte viel mitnehmen und seit dieser Zeit steht bei ihr die Natürlichkeit beim Schminken wieder im Vordergrund. Ich kann jeder Teenager Mutter nur empfehlen, einen Workshop bei BOBBI BROWN für ihre Tochter zu buchen.

Meine meist verwendeten Produkte von BOBBI BROWN sind vor allem die Pinsel, aber auch mein geliebtes Brightening Finishing Powder ist im Sommer aus meiner Makeup Routine nicht mehr wegzudenken und die Lippenstifte aus der Luxe Serie liebe ich. Viele meiner BOBBI BROWN Pinsel habe ich schon viele Jahre und sie sehen immer noch TOP aus, verlieren keine Haare und haben immer noch ihre Form. 

Vor allem den BOBBI BROWN Sheer Powder Brush habe ich Jahrelang unterschätzt. Erst seit der Masterclass mit dem BOBBI BROWN Director of Artistery & Education Eduardo Ferreira weiß ich, dass es der vielseitigste Pinsel in meinem Sortiment ist. Der Sheer Powder Brush ist der Lieblingspinsel von Eduardo Ferreira und jetzt im Nachhinein gesehen, absolut zurecht. Er zeigte bei der Masterclass, dass er den Pinsel sowohl für das Puder, aber auch für den Bronzer, den Blush und den Highlighter verwendet. Genau so mache ich es nun auch und gerade im Alltag brauche ich für das Alles nur mehr einen Pinsel. Zuerst pudere ich leicht die T-Zone mit dem Sheer Powder Brush ab, dann trage ich den Bronzer auf, anschließend den Blush und zum Schluss den Highlighter.

Bobbi Brown Meinung Erfahrung über 40 Blogger Makeup

Alle Teilnehmer der Themenwoche: 

16.09.2019 Nadja von www.violetfleur.com
17.09.2019 Kerstin von www.thebrunettes-blog.com
18.09.2019 Ich und Meli von www.mbbeauty.at 
19.09.2019 Jacqueline von www.hokis1981.com
20.09.2019 Sandra von www.teachmebeauty.at und Karo von https://kardiaserena.at
21.09.2019 Sarit von www.inlovewithlife.de und Kerstin von www.visionaswunderwelt.at 




Alles Liebe
Marina

Der Beitrag enthält teilweise PR-Sample, welche mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurden.